Cinchona

Worttrennung Cin-cho-na
Wortbildung  mit ›Cinchona‹ als Erstglied: ↗Cinchonin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chinarindenbaum

Verwendungsbeispiele für ›Cinchona‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daneben finden sich vielfach die von Europäern angelegten Plantagen für Tabak, Zucker, Indigo, Kaffee, Thee, Kakao, Cinchona.
Koch, Robert: Ergebnisse der vom Deutschen Reich ausgesandten Malariaexpedition. In: J. Schwalbe (Hg.), Gesammelte Werke von Robert Koch - Bd. 2 Teil 1, Leipzig: Thieme 1912 [1900], S. 439
Ziemlich allgemein wird das Edelreis Cinchona Ledgeriana auf den Stamm der Cinchona Succirubra geimpft.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 3, Bd. 18
Chinin, das in der Rinde des Chinabaumes (Cinchona succirubra) enthalten ist, tötet die Merozoiten des Malaria-Erregers, Plasmodium malariae, ab und verhindert Fieberanfälle.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 272
Zitationshilfe
„Cinchona“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cinchona>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cinchkabel
Cinch
Ciguatera
Cidre
Cider
Cinchonin
Cinchstecker
Cinchsteckverbinder
Cinchsteckverbindung
Cinctorium