Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Circe, die

Grammatik Eigenname (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Cir-ce
eWDG

Bedeutung

verführerische Zauberin der griechischen Sage
veraltend, bildlich
Beispiele:
sie ist eine Circe
Auf den Baron hatte diese Circe einen wunderbaren Eindruck gemacht [ E. T. A. Hoffm.Elixiere2,67]

Verwendungsbeispiele für ›Circe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Circe sagt den Text bloß auf, leiert ihn runter, tranig, traurig. [Die Zeit, 21.09.1984, Nr. 39]
Am nächsten Morgen ist die Circe längst davon, zurück bleibt ihr Hexenbesen. [Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41]
Gerade noch war sie eine blonde Circe, da tritt sie auch schon als skrupellos entschlossene Kämpferin gegen das Böse an. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.1995]
Elisabeth Orth, Circe, hat da leider nicht viel zu spielen. [Der Tagesspiegel, 03.02.2005]
Sie erlebt sich dann als Zauberin, als Circe und als unwiderstehliche Verführerin. [Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 19]
Zitationshilfe
„Circe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Circe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Circarama
Cipollino
Cipollin
Cipollata
Cinvatbrücke
Circellus
Circuittraining
Circulus vitiosus
Circus
Circusartist