Clivia, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Clivia · Nominativ Plural: Clivien
Worttrennung Cli-via (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

beliebte Zimmerpflanze mit linealförmigen, dunkelgrünen Blättern und großen Dolden orangefarbener oder roter Trichterblüten

Verwendungsbeispiele für ›Clivia‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sahen im Rendsburger Haus eine Vorstellung von Nico Dostals „Clivia“.
Die Zeit, 22.11.1956, Nr. 47
Partygespräche entzünden sich an Sieglinde und Clivia, an Irmgard und Hela.
Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39
Zitationshilfe
„Clivia“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Clivia>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cliquenwirtschaft
Cliquenwesen
Cliquenbildung
Clique
Clipper
Clochard
Clog
Cloisonné
Cloning
Clonus