Clochard, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Clochard(s) · Nominativ Plural: Clochards
Aussprache [klɔˈʃaːɐ̯]
Worttrennung Clo-chard

Thesaurus

Synonymgruppe
Berber · Clochard · Herumstreicher · ↗Landfahrer · Nichtsesshafter · ↗Streuner · ↗Strolch · ↗Stromer · ↗Trebegänger  ●  Fecker  schweiz. · ↗Herumtreiber  abwertend · ↗Landstreicher  abwertend · Obdachloser  Hauptform · ↗Stadtstreicher  abwertend · ↗Strotter  veraltet, österr. · ↗Tramp  engl. · ↗Vagabund  veraltend · Wohnsitzloser  Amtsdeutsch · Wohnungsloser  Amtsdeutsch · Heckenpenner  derb, stark abwertend · ↗Pennbruder  derb · ↗Penner  derb, abwertend · ↗Rumtreiber  ugs. · ↗Sandler  ugs., österr., bair. · ↗Tippelbruder  ugs. · ↗Treber  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Clochard‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Clochard‹.

Verwendungsbeispiele für ›Clochard‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Leben hat nichts mit dem romantischen Bild des Clochard gemein.
Der Tagesspiegel, 24.11.1996
Er hatte Ordnung in sein Leben gebracht; er trug sich auch wie ein Clochard; er war honett.
Die Zeit, 27.08.1976, Nr. 36
Ein Clochard sitzt dort und merkt nicht, dass er fotografiert wird.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.2004
Aber im ungeschriebenen "Michelin Souterrain" der Clochards haben sie nur einen Stern.
Der Spiegel, 11.02.1985
Eines Tages sollten alle Clochards von Paris aus dem Stadtbild entfernt werden.
Bachmann, Ingeborg: Malina, Gütersloh: Bertelsmann 1992 [1971], S. 229
Zitationshilfe
„Clochard“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Clochard>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Clivia
Cliquenwirtschaft
Cliquenwesen
Cliquenbildung
Clique
Clog
Cloisonné
Cloning
Clonus
Cloqué