Cockpittür, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Cockpittür · Nominativ Plural: Cockpittüren
Worttrennung Cock-pit-tür
Wortzerlegung CockpitTür

Typische Verbindungen zu ›Cockpittür‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cockpittür‹.

Verwendungsbeispiele für ›Cockpittür‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich musste die Crew die klemmende Cockpittür aus den Angeln heben.
Die Zeit, 31.08.2006 (online)
Er rannte am schlafenden Bryan Ferry vorbei, öffnete die unverschlossene Cockpittür, stürzte sich auf die Piloten.
Bild, 30.12.2000
Gleichzeitig müsse die Cockpittür künftig so verschließbar sein, dass sie von außen auch von den Stewardessen nicht mehr mit einem Schlüssel geöffnet werden kann.
Der Tagesspiegel, 15.09.2001
Das Massenblatt Hürriyet sprach von "unglaublicher Nachlässigkeit", weil nun die Cockpittür des Airbus während des Fluges vorschriftswidrig nicht verschlossen war.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2003
Zitationshilfe
„Cockpittür“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cockpitt%C3%BCr>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cockpit
Cockerspaniel
Cochonnerie
Cochon
Cochlea
Cocktail
Cocktailempfang
Cocktailglas
Cocktailhappen
Cocktailkleid