Cocktail, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cocktails · Nominativ Plural: Cocktails
Aussprache  [ˈkɔktɛɪ̯l] · [ˈkɔkteːl]
Worttrennung Cock-tail
Wortbildung  mit ›Cocktail‹ als Erstglied: Cocktailhappen · Cocktailkleid · Cocktailmantel · Cocktailparty · Cocktailsauce · Cocktailschürze · Cocktailsoße · Cocktailtomate
 ·  mit ›Cocktail‹ als Letztglied: Krabbencocktail · Molotowcocktail
Herkunft aus gleichbedeutend cocktailamerik-engl
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
(eisgekühltes) Mischgetränk, das in der Regel eine oder mehrere Spirituosen und meist weitere Zutaten wie z. B. Fruchtsäfte enthält, oft mit Früchten garniert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein alkoholfreier, fruchtiger, leckerer Cocktail
mit Akkusativobjekt: einen Cocktail mixen, schlürfen, servieren, trinken
in Koordination: Cocktails und Longdrinks
Beispiele:
Sahnige »Pina Coladas«, erfrischende »Caipirinhas« oder knallharte »Zombies« – für leckere Cocktails musste man in Berlin bisher ordentlich Geld auf den Tresen legen. [Bild, 26.04.2003]
Die Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung schenken an der Bar Cocktails und Longdrinks aus. [Südkurier, 06.09.2019]
Martini ist ein klassischer Dry Cocktail aus Gin und Wermut. »Dry« heißt nichts anderes, als dass er ausschließlich aus alkoholischen Zutaten besteht. [Viva Culinaria, 22.11.2014, aufgerufen am 28.04.2016]
James Bond trinkt seine Cocktails geschüttelt, nicht gerührt. [Die Welt, 24.07.2012]
Der Cocktail – natürlich kindgerecht alkoholfrei serviert – ist sogar noch etwas spritziger gelungen als beim ersten Versuch. [Neue Zürcher Zeitung, 04.12.2008]
Dazu schlürfen die Tanzenden süße, fruchtige und bunte Cocktails. [Allgemeine Zeitung, 09.09.2002]
Cocktails sind stark gefragt – jene delikaten Mixturen aus Rum, Gin oder Whisky, aus süßen Likören, fruchtigen Sirups, Eis, Zitrusfrüchten und allerlei Accessoires. [Der Spiegel, 06.08.1984]
2.
Kombination verschiedener (chemischer) Substanzen, vor allem Medikamente, Drogen o. Ä.
Oberbegriff zu Molotowcocktail
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein tödlicher Cocktail
als Akkusativobjekt: einen Cocktail verabreichen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Cocktail aus Beruhigungsmitteln
Beispiele:
Er hatte aus Versehen einen tödlichen Cocktail aus Schlaf‑ und Beruhigungstabletten geschluckt. [Die Welt, 26.10.2016]
Wer den Cocktail aus »natürlichem Koffein, Aminosäuren, Vitaminen« und Co. trinkt, wird im Fitnessstudio zum Geräte‑Guru. [Welt am Sonntag, 21.04.2019]
Die Markierungen helfen den Forschern, […] einen Cocktail aus Botenstoffen zusammenzustellen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2018]
Ein weiteres Problem ist, dass Medikamente oft als Cocktails verabreicht werden […], weshalb es schwerfällt, genau festzulegen, welche Wirkung welchem Mittel zuzuschreiben ist […]. [Neue Zürcher Zeitung, 16.07.2016]
Einer Autopsie zufolge starb […] [sie] an einem Cocktail aus Methadon, Antibiotika, Antidepressiva und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten. [Der Spiegel, 15.05.2009 (online)]
Die Ärzte verabreichten ihren Patienten einen Cocktail aus komplizierten chemischen Substanzen[…]. [Der Spiegel, 17.02.1960]
übertragen Kombination aus verschiedenen Faktoren, aus der häufig ein unangenehmes oder gefährliches Resultat hervorgeht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: explosiver Cocktail
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Cocktail aus […] und […]
Beispiele:
Das, was sich derzeit in New York abspielt, ist ein explosiver Cocktail aus Ängsten und Volkszorn. [Der Standard, 04.10.2011]
Angesichts dieses Cocktails problematischer ökonomischer Entwicklungen sieht die Angstbilanz des Jahres 2019 fast schon moderat aus. [Die Welt, 06.09.2019]
Ein […] stets spritziger Cocktail aus Philosophie und Popkultur, Mythologie und YouTube‑Schund, Hightech und Naturkunde. [Die Zeit, 18.10.2017]
Missmanagement und politische Einflussnahme – ein tödlicher Cocktail. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.2014]
Treten dann zu einer stagnierenden Konjunktur auch noch Einschnitte in den Wohlfahrtsstaat, entsteht ein heikler Cocktail. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2011]
Polizei, Müllverbrennungsanlage, Straßennamenwillkür und Sparattacken hätten sich[…] zu einem gefährlichen Cocktail zusammengebraut. [die tageszeitung, 15.10.1994]
[…] ein katholischer Cocktail aus Schuld, Wut und Sühne ist in […] [dem Film] am Werk. [die tageszeitung, 20.08.1993]
3.
kalte Vorspeise auf Basis von Meeresfrüchten, Fisch, Fleisch oder Gemüse, die meist mit einer pikanten Cocktailsoße serviert wird; (als Dessert gereichte) Mischung aus marinierten Früchten   Traditionell wird die Speise in einem Cocktailglas angerichtet.
Oberbegriff zu Krabbencocktail
Beispiele:
Zwischen venezianischen Spiegeln und Gemälden wird als Vorspeise ein Cocktail vom Tintenfisch mit Kaviar und Sellerieschaum serviert. [Neue Zürcher Zeitung, 08.05.2009]
Beim als Vorspeise gereichten Cocktail von Jakobsmuscheln, Orkney‑Lachs und Thunfisch war die Aufgabe, Komplexität am Gaumen zu schaffen, schon gut gelöst[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 26.08.2015]
Empfangen werden wir […] mit einem Cocktail aus Früchten[…]. [Berliner Zeitung, 08.03.1997]
Die Vorspeisen finden weiter vorn [am Büfett] Platz: Cocktails, Mayonnaisen, Aspikspeisen, Räucherwaren, Pasteten, Würzbissen. [Neumann, Heinz u. Scharfe, Adolf: Gekonnt serviert, Berlin: Verl. Die Wirtschaft 1967, S. 139]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Cocktail m. ‘alkoholisches Mischgetränk’, seit dem Ende des 19. Jhs. im Dt. gebräuchlich. Das Wort entstammt dem Amerik.-Engl. (Anfang 19. Jh.) und ist wohl eine Verkürzung aus engl. cocktail(ed) horse ‘halbblütiges Pferd mit gestutztem Schweif, der wie ein Hahnenschwanz nach oben steht’, vgl. engl. cock ‘Hahn’ und tail ‘Schwanz’ (etymologisch verwandt mit Zagel ‘Schwanz’, s. d.). Gestutzt werden nur Bastardpferde, keine reinrassigen Pferde (daher entwickelt sich die Bedeutung ‘minderwertiges Pferd’, daraus übertragen ‘moralisch minderwertiger Mann’). Cocktail bezeichnet also ein gemixtes im Unterschied zum reinen Getränk. Vgl. Messing in: Linguistic and Literary Studies (= Festschr. Hill) 3 (1978) 147 ff.

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Cocktail · Longdrink · Mischgetränk · Mixgetränk
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Gebräu · Gemisch · Melange · Mischung · Mix · Mixtur  ●  ...cocktail  fig., journalistisch · Cocktail  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Cocktail‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cocktail‹.

Zitationshilfe
„Cocktail“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cocktail>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cockpittür
Cockpit
Cockerspaniel
Cochonnerie
Cochon
Cocktailempfang
Cocktailglas
Cocktailhappen
Cocktailkleid
Cocktailmantel