Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Combo, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Combo · Nominativ Plural: Combos
Aussprache 
Worttrennung Com-bo
Herkunft comboamerik-engl
eWDG

Bedeutung

kleine Besetzung in der Jazzmusik mit fünf oder sechs Instrumenten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Combo f. ‘kleines Jazz- oder Tanzmusikorchester, Band’, seit der Mitte des 20. Jhs. im Dt., ein Wort des amerik.-engl. Slang, dessen Etymologie unklar ist. Möglicherweise liegt eine Verkürzung vor aus engl. combination ‘Vereinigung’ (spätlat. combīnātio) mit einer roman. (lateinamerik.) Endung.

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bande · Clique · Combo · Freundeskreis  ●  Blase  abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
Combo-Verstärker · Kofferverstärker  ●  Combo  fachspr., Kurzform

Typische Verbindungen zu ›Combo‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Combo‹.

Polizeiorchester fünfköpfig gründen hören präsentieren sechsköpfig siebenköpfig spielen treten vierköpfig

Verwendungsbeispiele für ›Combo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine siebenköpfige Combo baut ihre Instrumente für den Abend auf. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.1999]
Mal spielt eine Combo, mal kommt die Musik vom Band. [Die Welt, 08.01.2004]
Von daher könnten wir, wenn wir wollten, in einer Combo spielen. [Der Tagesspiegel, 29.01.2004]
Noch nicht festgelegt sind allerdings die Preise für den Opel Combo Tour. [Der Tagesspiegel, 20.09.2001]
Sie wollen sich bewähren und ein Stück mit der besten Combo der Stadt spielen. [Die Zeit, 16.04.2007, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Combo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Combo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Combine-Painting
Columbium
Colt
Colorfilm
Coloniakübel
Come-back
Come-back-Album
Come-back-Tour
Come-back-Versuch
Come-down