Comptoir, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Comptoirs · Nominativ Plural: Comptoirs
Aussprache [kɔ̃ˈto̯aːɐ̯]
Worttrennung Comp-toir

Thesaurus

Ökonomie
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Comptoir‹ (berechnet)

Praesident Tag lausanneer literarisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Comptoir‹.

Verwendungsbeispiele für ›Comptoir‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da werden Comptoir, Büste und Geländer nebeneinandergesetzt, mal gestrichelt, mal mit fetter Randlinie. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.1995]
Ähnlich der BEA in Bern ist die Comptoir in Lausanne eine der ganz großen Publikumsmessen im Land. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.1999]
Der bucklige Lehrling kam aus dem Comptoir, eine Depesche in der Hand, und fragte nach dem Senator. [Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 1022]
Der Großvater kannte noch das Comptoir des Biedermeier und der späteren Gründerzeit. [Die Zeit, 17.11.1955, Nr. 46]
Er fuhr noch eine geraume Weile in seiner Beschäftigung fort, legte dann seufzend die Schöpfkelle hin und ging zurück zum Comptoir. [Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 160]
Zitationshilfe
„Comptoir“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Comptoir>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Compoundöl
Compoundtriebwerk
Compoundmaschine
Compoundkern
Compositae
Computer
Computer-Freak
Computer-Nerd
Computerabsturz
Computeranimation