Computernerd, der

Alternative Schreibung Computer-Nerd
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Computernerds · Nominativ Plural: Computernerds
Aussprache [kɔmˈpjuːtɐˌnœːɐ̯t]
Worttrennung Com-pu-ter-nerd ● Com-pu-ter-Nerd
Wortzerlegung ComputerNerd
Rechtschreibregeln § 45 (E1)
Herkunft aus gleichbedeutend computer nerdengl
Wahrig und ZDL

Bedeutung

häufig abwertend jmd., der sich fast auschließlich mit technischen oder wissenschaftlichen Themen rund um den Computer beschäftigt und auf diesem Gebiet ein ausgeprägtes Fachwissen besitzt
siehe auch Computerfreak
Beispiele:
Gates begründete nicht nur den Aufstieg von Microsoft, sondern erfand letztlich die Software‑Branche. Anders als der charismatisch auftretende Apple‑Gründer Steve Jobs galt Gates stets eher als zurückhaltender Computer-Nerd. [Neue Zürcher Zeitung, 28.10.2015]
Computerspiele verbreiten sich vor allem unter jungen Computernerds. [Die Zeit, 18.09.2017 (online)]
[…]Wir wollen das Bild des weltfremden Computernerds aus den Köpfen der Schüler vertreiben und ihnen zeigen, wie abwechslungsreich die Arbeit in einem IT‑Unternehmen sein kann[…]. [Die Welt, 07.03.2009]
Geführt werden sie [die neuen Multimedia-Agenturen] meist von jungenhaften Computer-Nerds[…]. [die tageszeitung, 02.05.1996]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Computernerd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computernerd>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computer-Freak
Computer
Comptoir
Compoundtriebwerk
Compoundöl
Computerabsturz
Computeranimation
computeranimiert
Computeranlage
Computerausdruck