Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Computerbetrug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Computerbetrug(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Com-pu-ter-be-trug
Wortzerlegung Computer Betrug

Thesaurus

Synonymgruppe
Computerbetrug · Computerkriminalität

Verwendungsbeispiele für ›Computerbetrug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte sich wegen verschiedener Delikte zu verantworten, bisher allerdings nicht wegen Computerbetrugs. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.1997]
Gestern musste er sich wegen Computerbetrugs vor dem Landgericht verantworten. [Bild, 29.10.1999]
Wegen Raubs mit Todesfolge und dreifachen Computerbetrugs muss ein 22‑jähriger Mann für fünf Jahre hinter Gitter. [Die Welt, 09.05.2001]
Dem früheren Systemkoordinator werde Computerbetrug in besonders schwerem Fall vorgeworfen. [Die Welt, 18.08.2005]
Gegen die Benutzer wurden Verfahren wegen Computerbetrug und Leistungserschleichung eingeleitet. [Bild, 10.09.1997]
Zitationshilfe
„Computerbetrug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computerbetrug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerausdruck
Computeranlage
Computeranimation
Computerabsturz
Computer-Nerd
Computerbild
Computerbildschirm
Computerbranche
Computerchip
Computerdiagnostik