Computerhardware, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Computerhardware · Nominativ Plural: Computerhardwares · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Com-pu-ter-hard-ware
Wortzerlegung ComputerHardware

Typische Verbindungen zu ›Computerhardware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computerhardware‹.

Verwendungsbeispiele für ›Computerhardware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten für Computerhardware sind auch kaum der Rede wert.
Die Zeit, 06.11.1995, Nr. 45
Denn Computerhardware verschleißt bei der Dauerbenutzung in der Schule schnell.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2000
In einer Ecke des mit Computerhardware zugepackten Hackcenters hatten sich zwei Gruppen dieser Aufgabe angenommen.
Der Tagesspiegel, 29.12.1998
Nach dem TAB-Bericht, der seit Mai vorliegt, würde diese Variante aber einmalige Aufwendungen von 668 Millionen Euro nötig machen - vor allem für Computerhardware und Software.
Die Welt, 13.10.2004
Niemand käme ernsthaft auf einen solchen Gedanken - nur, bei Computerhardware, da sollen Händler und Hersteller für jeden Unsinn, der mit ihren Produkten getrieben wird, herhalten.
C't, 1996, Nr. 9
Zitationshilfe
„Computerhardware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computerhardware>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerhandel
computergraphisch
computergrafisch
Computergrafik
computergestützt
Computerhersteller
Computerindustrie
computerisieren
Computerisierung
Computerkabinett