Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Computerhardware, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Computerhardware · Nominativ Plural: Computerhardwares · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Com-pu-ter-hard-ware
Wortzerlegung Computer Hardware

Verwendungsbeispiele für ›Computerhardware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten für Computerhardware sind auch kaum der Rede wert. [Die Zeit, 06.11.1995, Nr. 45]
Bei den Geräten ist das wirklich nur minimal, ähnlich wie bei der Computerhardware. [Die Zeit, 09.04.2001, Nr. 15]
Denn Computerhardware verschleißt bei der Dauerbenutzung in der Schule schnell. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2000]
In einer Ecke des mit Computerhardware zugepackten Hackcenters hatten sich zwei Gruppen dieser Aufgabe angenommen. [Der Tagesspiegel, 29.12.1998]
Und alle beherbergen sie Produzenten von Chips, Festplatten oder sonstiger Computerhardware. [Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Computerhardware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computerhardware>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerhandel
Computergraphik
Computergrafik
Computergenie
Computergeneration
Computerhersteller
Computerindustrie
Computerisierung
Computerkabinett
Computerkomponente