Computermaus, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Computermaus · Nominativ Plural: Computermäuse
Aussprache 
Worttrennung Com-pu-ter-maus

Typische Verbindungen zu ›Computermaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computermaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Computermaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bereits jetzt sei die Computermaus am Verschwinden, dann werde die Tastatur folgen.
Die Zeit, 27.11.2012 (online)
Sie ist kaum größer als eine Computermaus und wird auf das zu untersuchende Objekt aufgelegt.
Die Welt, 03.02.2004
Der Mann fummelt an der Computermaus herum und zeigt mir, wie ich sie los werden kann.
Der Tagesspiegel, 28.12.2003
Fünf Buben sitzen vor ihren Monitoren, die Computermaus fest in der Hand.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1996
Oft nerven die Kabel von Tastatur und Computermaus auf dem Schreibtisch.
Bild, 07.07.2000
Zitationshilfe
„Computermaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computermaus>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerlinguistik
computerlesbar
Computerkurs
Computerkunst
Computerkriminalität
Computermesse
Computermodell
computern
Computernerd
Computernetz