Computernetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Computernetzes · Nominativ Plural: Computernetze
Aussprache
WorttrennungCom-pu-ter-netz (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschluß Betriebssystem Datenbank Datenverkehr Hacker Luftverteidigung Mausklick Rechner Software Surfen Virus Zugang Zugriff abrufen anschließen drahtlos eindringen einspeisen firmeneigen firmenintern global installieren intern lahmlegen lokal steuern unternehmensintern weltumspannend weltweit zugänglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computernetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die restlichen Unternehmen zögern wegen der unklaren Nutzung des weltweiten Computernetzes.
Bild, 26.01.2000
In diesem Jahr aber soll dank des weltumspannenden Computernetzes alles ganz anders werden.
Der Tagesspiegel, 29.12.1998
Das universitäre Computernetz bildet dabei den ersten Teil der Übertragungsstrecke.
C't, 1997, Nr. 10
Sie helfen bei der Orientierung in der Datenwelt der globalen Computernetze.
Der Spiegel, 19.09.1994
Die Hauptanwendung von Computernetzen ist der Austausch von Daten (Datenverbund).
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 79
Zitationshilfe
„Computernetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computernetz>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computernerd
computern
Computermodell
Computermesse
Computermaus
Computernetzwerk
Computernutzer
Computerprogramm
Computerraum
Computersatz