Computernetzwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Computernetzwerk(e)s · Nominativ Plural: Computernetzwerke
Aussprache
WorttrennungCom-pu-ter-netz-werk (computergeneriert)
WortzerlegungComputerNetzwerk

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hersteller Internet Spezialist Zugang betreuen drahtlos eindringen global infiltrieren intern lokal weltumspannend weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computernetzwerk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der junge Mann werde nach seiner Ausbildung Computernetzwerke betreuen können.
Die Welt, 02.08.2005
Hinter diesem Plan steht die Idee, über ein breites internationales Computernetzwerk zu verfügen, das nicht mehr an einen Ort gebunden ist.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2001
Aber ist es auf Dauer wirklich sinnvoll, hipper als ein Computernetzwerk sein zu wollen?
Die Zeit, 28.08.2000, Nr. 35
Benötigt wird dafür zuallererst ein Computernetzwerk mit mehreren Windows-Rechnern (Win 95, 98 oder NT).
Der Tagesspiegel, 03.09.1998
Auch der Bundesrechnungshof rügt inzwischen, dass die anfangs geplanten Kosten von 40 Millionen Mark für das Computernetzwerk auf mindestens 280 Millionen Mark ansteigen würden.
C't, 2001, Nr. 24
Zitationshilfe
„Computernetzwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computernetzwerk>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computernetz
Computernerd
computern
Computermodell
Computermesse
Computernutzer
Computerprogramm
Computerraum
Computersatz
Computersimulation