Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Computersatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Com-pu-ter-satz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Druckwesen mithilfe eines Computers erstellter Satz, bei dem der Text ohne Berücksichtigung der Zeilenenden eingegeben wird (und die Einteilung in Zeilen erst später im Satzrechner erfolgt)

Verwendungsbeispiele für ›Computersatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Moderne Linotype‑Einheiten mit Computersatz konfrontieren die Redakteure nun mit einem veränderten Berufsbild. [Die Zeit, 03.11.1978, Nr. 45]
Die darauf folgende Diskussion der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Vektorfonts für Computersatz mit Plottern und Speicher‑Bildschirmen stimmt beim heutigen Durchblättern nostalgisch. [C't, 1990, Nr. 1]
Das Type‑1‑Format für Fonts ist ein offener Standard, der sich im Computersatz auf den Betriebssystemen MacOS, MSDOS, Windows, Unix und verschiedenen Großrechnern etabliert hat. [C't, 1993, Nr. 4]
Zitationshilfe
„Computersatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computersatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerraum
Computerprogramm
Computerprofi
Computerpionier
Computerpanne
Computersimulation
Computersoftware
Computerspezialist
Computerspiel
Computerspielsucht