Computerspezialist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Computerspezialisten · Nominativ Plural: Computerspezialisten
Aussprache [kɔmˈpjuːtɐˌʃpeʦi̯alɪst]
WorttrennungCom-pu-ter-spe-zi-alist · Com-pu-ter-spe-zia-list
WortzerlegungComputerSpezialist
DWDS-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Beispiele:
Der ECDL [Computer-Führerschein] richtet sich nicht an Computerspezialisten, sondern an Anwender, die grundlegende Kenntnisse auf hohem Level im EDV-Bereich erwerben wollen. [www.feriencamps.ch, 28.10.2016]
In einigen Branchen ist der Mangel heute schon sichtbar, der deutschen Wirtschaft fehlen Ingenieure, Computerspezialisten, Physiker. [Die Zeit, 27.02.2014, Nr. 10]
Der Computerspezialist war für die Entwicklung von Software-Programmen zuständig, die die logistischen und administrativen Prozesse der deutschen Armee steuern soll. [Spiegel, 24.06.2005 (online)]
Seit 2001 entwickeln 20 Computerspezialisten eine Software, die erwünschte E-Mails und unerwünschte Werbemails […] sortiert. [Der Tagespiegel, 17.03.2005]
Jahrelang versuchten die sowjetischen Computerspezialisten die technologische Lücke zur amerikanischen Konkurrenz mit eigenen Entwicklungen auszufüllen. [Die Zeit, 02.11.1973, Nr. 45]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: arbeitslose, junge, qualifizierte Computerspezialisten
als Akkusativobjekt: Computerspezialisten anwerben, holen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Anwerbung von Computerspezialisten; ein Mangel, Bedarf an Computerspezialisten

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Computerexperte · ↗Computerfachmann · ↗Computerfreak · Computerprofi · Computerspezialist · IT-Experte · IT-Fachkraft · IT-Fachmann · IT-Profi · ↗IT-Spezialist  ●  Computerass  ugs. · IT-Fredel  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Computerspezialist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anwerbung Arbeitserlaubnis Arbeitsmarkt Arzt Ausland Bedarf Green-Card-Regelung Greencard Informatiker Ingenieur Mangel Mathematiker Nicht-EU-Länder Nicht-EU-Staat Techniker anwerben ausbilden ausländisch eindringen enthüllen erleichtern erteilen flüchtig holen indisch indonesisch knacken qualifiziert vergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computerspezialist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Computerspezialist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Max Frisch gehört übrigens nicht zu meinen Stärken, und Computerspezialist werde ich auch nicht mehr.
Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30
Computerspezialisten haben auch das Problem zu lösen, wie sie mit ihren eigenen Ideen umgehen sollen.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2000
Der Autor, der hauptberuflich für das Wall Street Journal schreibt, ist kein Computerspezialist.
C't, 1997, Nr. 11
Zum Sex ließ sich der Computerspezialist an Händen und Füßen fesseln.
Bild, 12.06.2003
Goetz ist ein Computerspezialist, der als selbständiger Berater arbeitet, auch an Geheimprojekten für die Regierung.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Computerspezialist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computerspezialist>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computersoftware
Computersimulation
Computersatz
Computerraum
Computerprogramm
Computerspiel
Computerspielsucht
Computersprache
Computersystem
Computertastatur