Computersprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Computersprache · Nominativ Plural: Computersprachen
Aussprache
WorttrennungCom-pu-ter-spra-che (computergeneriert)
WortzerlegungComputerSprache

Typische Verbindungen
computergeneriert

entwickelt übersetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Computersprache‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hätte sich allenfalls in einer der fünf Computersprachen, die er beherrscht, mit mir unterhalten können.
Die Zeit, 23.06.1989, Nr. 26
Ein Film besteht aus einer Folge von Abkürzungen aus der Computersprache.
Der Tagesspiegel, 27.11.2001
Als eine der flexibelsten Computersprachen verzeiht sie ihren produktiven Missbrauch in hohem Maß.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2001
Angereichert ist das Ganze mit Worthülsen aus der Computersprache, überall surft und chattet es, der Server kann nicht gefunden, der Treiber muss neu installiert werden.
Die Welt, 02.10.2001
Die Stimmen wurden auf Tonband gezeichnet, von einem komplizierten Mechanismus in die neueste Computersprache übersetzt und auf Lochkarten übertragen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 167
Zitationshilfe
„Computersprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computersprache>, abgerufen am 17.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerspielsucht
Computerspiel
Computerspezialist
Computersoftware
Computersimulation
Computersystem
Computertastatur
Computertechnik
Computertechnologie
Computertomograf