Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Computersprache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Computersprache · Nominativ Plural: Computersprachen
Aussprache  [kɔmˈpjuːtɐˌʃpʀaːχə]
Worttrennung Com-pu-ter-spra-che
Wortzerlegung Computer Sprache
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
formale Sprache aus Symbolen und Regeln, die dazu verwendet werden, Computer zu programmieren und zu bedienen
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. in eine Computersprache übersetzen
Beispiele:
Diese Informationen soll die Schnittstelle dann in die Computersprache übersetzen und dafür sorgen, dass die Maschine die Bedeutung der Anweisungen versteht und danach handelt. [Der Tagesspiegel, 08.09.2001]
Beim Programmieren wendet man eine bestimmte Computersprache (einen Code) an, um diverse Websites, Softwares oder Apps zu kreieren. [Mit diesem interaktiven Musikvideo von Doja Cat kannst auch du das Coden lernen, 06.12.2021, aufgerufen am 07.12.2021]
Sein erster richtiger Kunde, ein Unternehmensberater, stellte den Computer: Es war ein IBM‑Modell, das noch mit der Computersprache Cobol programmiert werden musste. [Badische Zeitung, 25.09.2012]
[…] die Art der Restriktion, die Computersprachen unserem Denken auferlegen, existiert nicht in den natürlichen Sprachen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.11.2000]
Denn überall wird in Indien mittlerweile die Computersprache »C« gelehrt, das Handwerkszeug für eine Karriere in der Datenverarbeitung. [Die Welt, 20.03.2000]
Die Stimmen wurden auf Tonband gezeichnet, von einem komplizierten Mechanismus in die neueste Computersprache übersetzt und auf Lochkarten übertragen. [Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura. Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 175]
bildlichSo wie Computer aus acht Bits (einem Byte) einen Buchstaben machen, kann man den DNA‑Code auch als Computersprache verwenden. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.1998]
2.
selten, umgangssprachlich Jargon der Computerexperten
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
In Outlook lässt sich die elektronische Post bequem in einzelnen Postfächern ablegen, die in der Computersprache auch als Ordner bezeichnet werden. [Süddeutsche Zeitung, 05.06.2001]
Unter einem Update verstehen wir in der Computersprache eine neue Version eines Programms, das schon vorhanden ist, aber eine Erneuerung im Gepäck hat. [Ein Glaubenskurs für Erwachsene, 16.03.2020, aufgerufen am 31.08.2020]
Hub heißt so viel wie Drehkreuz, ein Begriff aus der Computersprache und dem Flugverkehr, was die Sache für den Besucher keineswegs klarer, geschweige denn sinnlicher macht. [Der Tagesspiegel, 13.02.2004]
Ein endloses Feld eröffnet sich hier für internationale Kooperationen, für das was man heute in der neudeutschen Computersprache »Links« nennt. [Die Zeit, 09.12.1999]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Computersprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Computersprache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Computerspielsucht
Computerspiel
Computerspezialist
Computersoftware
Computersimulation
Computersystem
Computertastatur
Computertechnik
Computertechnologie
Computertomograf