Consultingfirma, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Consultingfirma · Nominativ Plural: Consultingfirmen
Aussprache [kɔnˈsaltɪŋˌfɪʁma]
Worttrennung Con-sul-ting-fir-ma
Wortzerlegung ConsultingFirma

Typische Verbindungen zu ›Consultingfirma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Consultingfirma‹.

Verwendungsbeispiele für ›Consultingfirma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit drei Jahren arbeitet er als Berater bei einer Consultingfirma in Dallas.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.2003
Die Beratung dauerte zweieinhalb Jahre, das Honorar entsprach den üblichen Sätzen internationaler Consultingfirmen.
Die Welt, 14.07.2000
Einige der Teenager dürfen später zum Praktikum in die riesige Consultingfirma.
Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4
Will Courtenay hat 1993 eine Consultingfirma gegründet, die versucht, die Öffentlichkeit über spezielle Aspekte der Gesundheit von Männern aufzuklären.
Der Tagesspiegel, 31.07.1999
Eine Consultingfirma ist beauftragt worden, in Anhörungen herauszufinden, was die Beteiligten für notwendig halten, und soll daraus ein Strategiekonzept formulieren.
C't, 2000, Nr. 26
Zitationshilfe
„Consultingfirma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Consultingfirma>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Consultingbranche
Consulting
Consultant
Constructio ad Sensum
Constituante
Consultingleistung
Consultingunternehmen
Contadora-Gruppe
Container
Containerbahnhof