Coronaparty, die

Alternative Schreibung Corona-Party
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Coronaparty · Nominativ Plural: Coronapartys
Aussprache [koˈʀoːnaˌpaːɐ̯ti]
Worttrennung Co-ro-na-par-ty ● Co-ro-na-Par-ty
Wortzerlegung CoronaParty
Rechtschreibregeln § 45 (1)
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

privat organisierte Party, die während der Coronakrise unter Umgehung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (2) veranstaltet wird
Beispiele:
Am Dillenburger Bahnhof [in Hessen] haben Polizeibeamte am Abend eine Corona-Party aufgelöst. Wie ein Sprecher mitteilte, feierten dort sieben junge Männer und Frauen offenbar schon länger, als die Beamten eintrafen. Die Gruppe hörte dort Musik und hatte mehrere angebrochene Flaschen bei sich. [CORONA-PARTY IN DILLENBURG AUFGELÖST, 24.03.2020, aufgerufen am 25.03.2020]
Der steirische FPÖ‑Landtagsabgeordnete […] ist am Dienstag nach einer von der Polizei am Wochenende aufgelösten »Corona-Party« von allen politischen Funktionen zurückgetreten. [FPÖ-Politiker tritt nach »Corona-Party« zurück, 24.03.2020, aufgerufen am 25.03.2020]
Zeugen machten die Polizei NRW auf eine Einladung zu einer Corona-Party aufmerksam. Die sollte letzten Freitag um 21 Uhr steigen. In den sozialen Netzwerken fanden die Beamten einen Post. [Mutter und Sohn wollen Corona-Party feiern, 23.03.2020, aufgerufen am 25.03.2020]
Das Coronavirus schränkt das öffentliche Leben ein. Einige junge Leute lassen sich vom Feiern trotzdem nicht abhalten – und veranstalten Coronapartys. [Gefährlicher Jugendtrend Corona-Partys, 21.03.2020, aufgerufen am 03.04.2020]
spezieller Party, auf der Infizierte und Nicht-Infizierte gezielt zusammengeführt werden, damit die Weiterverbreitung des Coronavirus beschleunigt und dadurch schneller eine Immunisierung in der Bevölkerung bzw. einer bestimmten Bevölkerungsgruppe erreicht wird
Beispiele:
Im Internet kursieren Hinweise auf Corona-Partys: Treffen mit viel Spaß und Schnaps. Das Motto: »Lieber jetzt anstecken, dann hab’ ich’s hinter mir«. [Warum Coronapartys purer Egoismus sind, 18.03.2020, aufgerufen am 03.04.2020]
Anstecken, dann hat man es hinter sich? Keine gute Idee, meinen Gesundheitsexperten. Sie warnen eindringlich vor sogenannten Corona-Partys. [Warnung vor Corona-Partys, 16.03.2020, aufgerufen am 03.04.2020]
»Lass uns doch eine Corona-Party feiern, so wie diese Masernpartys von den Impfgegnern«, das war […] ein ernstgemeinter Lösungsvorschlag. Also sich jetzt absichtlich anstecken, dann ist man immun. [Auf keinen Fall sollte man jetzt eine Corona-Party veranstalten, 16.03.2020, aufgerufen am 03.04.2020]
Zitationshilfe
„Coronaparty“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Coronaparty>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Corona-Krise
Corona-Impfstoff
Corona-Ferien
Corona-App
Corona-Abitur
Corona-Sünder
Corona-Sünderin
Corona-Tracing-App
Coronaabitur
Coronaapp