Countrymusik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Countrymusik · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Coun-try-mu-sik · Count-ry-mu-sik

Typische Verbindungen zu ›Countrymusik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Countrymusik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Countrymusik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Neunzigern entdeckte eine jüngere Generation seine psychedelische Countrymusik.
Die Zeit, 07.08.2007, Nr. 32
Nein, das Jodeln, das ich kenne, ist das Jodeln aus der Countrymusik.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2004
Aber die alte Dame hört gerade peinigende Countrymusik, und fortan zerplatzen die Köpfe der Marsmenschen zu grünem Glibber, wenn diese Musik gespielt wird.
Die Welt, 03.07.1999
In Berlin will er natürlich nur wieder einmal eine Bresche für die Countrymusik schlagen.
Bild, 08.05.1998
Aus dem Off höhnt ein wenig Countrymusik; hinter den Schloten glüht Abendsonne.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Countrymusik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Countrymusik>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Countrymusic
Countess
Countertenor
Counterpart
Counter
Countrysänger
Countryside
Countrysong
County
Coup