Coverversion, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Co-ver-ver-si-on
Wortzerlegung  covern Version
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(in der Unterhaltungsmusik) Fassung eines älteren Schallplattentitels mit (einem) anderen Interpreten

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Coverversion · Neuaufnahme · Neueinspielung · Neufassung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Coverversion‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Coverversion‹.

Verwendungsbeispiele für ›Coverversion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gab zu, froh zu sein, relativ unbekannte Coverversionen zu spielen, denn dann müsse er den Text nicht so hundertprozentig wissen.
Die Zeit, 03.03.2005, Nr. 10
Ich finde die Originale von Liedern immer besser als ihre Coverversionen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2001
Die künstlerische Ambition beschränkte sich meist auf lahme Coverversionen alter Hits.
Die Zeit, 13.06.1997, Nr. 25
Am Freitag werden sie außer ihren Songs auch eine Handvoll Coverversionen vortragen.
Der Tagesspiegel, 28.04.2005
Das Publikum schätzt die gepflegte Coverversion wieder mehr als die Veränderung des Originals.
Die Welt, 17.11.2004
Zitationshilfe
„Coverversion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Coverversion>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Coverstory
Coversong
covern
Covergirl
Covergestaltung
COVID-19
Covidiot
Cowboy
Cowboyfilm
Cowboyhut