Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Craving, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Craving(s) · Nominativ Plural: Cravings
Aussprache [ˈkʀeɪ̯vɪŋ]
Worttrennung Cra-ving

Thesaurus

Medizin, Psychologie
Synonymgruppe
Suchtverlangen  ●  Craving  fachspr., engl. · Jieper (auf)  ugs., norddeutsch · Schmacht  ugs. · Substanzverlangen  fachspr. · Suchtdruck  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Craving‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der abhängige Mensch solle sein Suchtgedächtnis, das Craving, vergessen, fordert Mundle. [Die Zeit, 26.03.2001, Nr. 13]
Die so genannten Anti‑Craving‑ Substanzen lindern das Verlangen nach der Droge (Craving) und verringern dadurch die Rückfallquote. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002]
Zitationshilfe
„Craving“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Craving>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Crashtest
Crashkurs
Crashkid
Crash-Kurs
Crash
Crawl
Crawlschwimmen
Crawlschwimmer
Crawlstil
Crayon