Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Cremetorte, die

Alternative Schreibung Crèmetorte
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Cremetorte · Nominativ Plural: Cremetorten
Aussprache 
Worttrennung Creme-tor-te ● Crème-tor-te
Wortzerlegung Creme Torte
Ungültige Schreibungen Kremetorte, Kremtorte

Verwendungsbeispiele für ›Cremetorte‹, ›Crèmetorte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er würde sagen: Ich liebe den Geruch von Cremetorte am Abend. [Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08]
Auf dem Tisch warten zwei große rechteckige Cremetorten, verziert als Sternenbanner. [Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 44]
Die Gewinnerin erbat sich allerdings statt des Bildes eine Cremetorte. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1996]
Wenn man von Cremetorte nicht genug kriegen kann oder von Gummibärchen, würde man am liebsten darin baden. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2001]
Die Blumensträuße auf dem Gabentisch drängen sich um die mehrstöckige Cremetorte. [Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Cremetorte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cremetorte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cremeschokolade
Cremeschnitte
Cremerolle
Crememaske
Cremegebäck
Cremetörtchen
Creole
Crepeline
Crepon
Crescendo