Curacao, der

Grammatik Eigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Curacaos · Nominativ Plural: Curacaos
Aussprache 
Worttrennung Cu-ra-cao
eWDG

Bedeutung

Pomeranzenlikör

Verwendungsbeispiele für ›Curacao‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn einfach so geht sicher keiner weg aus dem Karibik-Paradies Curacao.
Bild, 24.08.2004
Das deutsche Unterseeboot »U 130« beschießt die Ölanlagen im Hafen von Curacao.
o. A.: 1942. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 15680
Der Kaufpreis beträgt 125 Millionen Dollar, teilte Singer mit Sitz in Curacao (Niederländische Antillen) mit.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2004
Ein geplantes Abkommen mit Curacao und Surinam nach Muster der französischen Union scheiterte an ihrem Einspruch.
Die Zeit, 02.09.1948, Nr. 36
Den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Mineralwasser weltweit haben übrigens, einer unbestätigten Quelle zufolge, die Einwohner der Karibik-Insel Curacao.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 24
Zitationshilfe
„Curacao“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Curacao>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cura posterior
Cupsieger
Cupro
Cupresa
Cuprein
Curarin
Curé
Curie
Curium
curlen