Curling, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Curlings · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Cur-ling
Herkunft aus gleichbedeutend curlingengl, zu to curlengl ‘sich winden, kräuseln’, to curlschott auch ‘sich drehen’
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Spielszene beim Curling
Spielszene beim Curling
(Curling-Holger, CC BY-SA 3.0)
Sport auf einer Eisfläche ausgeübter Wintersport zwischen zwei gegeneinander antretenden Mannschaften, mit dem Ziel, (Curling-)‍Steinen mit der Hand so einen Schwung zu geben, dass sie so nah wie möglich an den Mittelpunkt eines festgelegten Zielkreises gleiten
Beispiele:
Curling, wieder olympisch seit 1998, ähnelt dem Boccia: Zwei Teams aus je vier Spielern versuchen, ihre Steine näher an den Mittelpunkt eines Kreises auf einer Eisbahn zu schieben als der Gegner. [Der Spiegel, 01.02.2010]
Während die Ursprünge des Curlings in Schottland liegen, hat Eisstocksschiessen möglicherweise auf zugefrorenen Kanälen in Holland seinen Anfang genommen, wo man den Sport auf Bildern Pieter Brueghels des Älteren (1525–1569) findet. [Thurgauer Zeitung, 16.01.2020]
Beim Curling wischen die Sportler […] fast schon hektisch mit besonderen Besen den Weg für den Stein frei. [Mittelbayerische, 15.03.2017]
Der aufwendige Groß‑Event am Freitag, 30. Januar, bietet zwischen 9 und 18 Uhr ein buntes Programm rund um den olympischen Wintersport. Auf der extra installierten Eisfläche haben Interessierte Gelegenheit, Curling oder Eishockey selbst auszuprobieren. [Frankfurter Rundschau, 28.01.1998]
Der Eislaufplatz, Curling und das in den Alpenländern geübte Eisstockschießen, eine bäuerliche Abart des Curling, gehören zu den Selbstverständlichkeiten [im Wintersportort]. [Die Zeit, 05.02.1971 (online)]
Eine lustige, aber vielleicht viel ältere Abart dieses Spiels [des Eisstockschießens] ist das Curling[…]. Statt des Eisstockes wird ein Curlingstein von 14 bis 22 kg Gewicht mit einem Griff aus Leder benutzt. Seit über 300 Jahren wird es in Schottland gespielt. Die stilechten Curler tragen deshalb noch heute ein Schottenkäppi. [Neues Deutschland, 21.01.1967]

letzte Änderung:

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Curling · Eisschießen · Eisstockschießen
Assoziationen
  • Curler · Curlingspieler

Typische Verbindungen zu ›Curling‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Curling‹.

Zitationshilfe
„Curling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Curling>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
curlen
Curium
Curie
Curé
Curarin
curricular
Curriculum
Curriculum Vitae
Curriculumforschung
Curriculumtheorie