Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Curriculum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Curriculums · Nominativ Plural: Curricula
Nebenform Kurrikulum · Substantiv · Genitiv Singular: Kurrikulums · Nominativ Plural: Kurrikula
Aussprache  [kʊˈʀiːkulʊm]
Worttrennung Cur-ri-cu-lum · Kur-ri-ku-lum
Wortbildung  mit ›Curriculum‹ als Erstglied: Curriculumforschung
Mehrwortausdrücke  Curriculum Vitae
Herkunft aus curriculumlat ‘Lauf’
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Bildungswesen Plan, der die Inhalte, Ziele, Abläufe und Rahmenbedingungen des Unterrichts beschreibt
Synonym zu Lehrplan
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein akademisches, einheitliches, entsprechendes, entwickeltes, festes, festgelegtes, interdisziplinäres, nationales, schulisches, verbindliches Curriculum
mit Genitivattribut: das Curriculum einer Hochschule, einer Schule, eines Studiengangs
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Curriculum für Schulen, für den Unterricht
in Koordination: Rahmenpläne und Curricula
als Genitivattribut: ein Bestandteil, die Entwicklung, die Inhalte, die Planung, ein Teil eines Curriculums
als Akkusativobjekt: ein Curriculum entwerfen, entwickeln, erarbeiten, schreiben
als Aktivsubjekt: ein Curriculum sieht etw. vor, ist auf etw. ausgerichtet
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. ist im Curriculum verankert, vorgesehen; etw. wird ins Curriculum aufgenommen; etw. gehört zum Curriculum; etw. hat einen Platz im Curriculum; nach einem Curriculum unterrichten, unterrichtet werden
Beispiele:
Die Lehrinhalte folgen einem bundeseinheitlichem Curriculum. [Dresdner Neueste Nachrichten, 23.12.2021]
Im Studium haben beide [Albert Einstein und seine spätere Frau Mileva] eher mäßige Noten – was bei Einstein wohl auch daran liegt, dass er auf das Kurrikulum pfeift und lieber selbst auswählt, womit er sich beschäftigt. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2019]
Gehört der Tanz ins Curriculum der Grundschulen, und wie bildet man professionelle Tänzer aus? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.04.2006]
Hier und da beginnt man hellhörig zu werden, daß auch so etwas wie eine Transnationalisierung der (universitären) Ausbildungsgänge und Curricula notwendig wird (»global studies«). [Beck, Ulrich: Was ist Globalisierung? Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997]
Doch seinen sicheren Platz im Curriculum hat das Fach verloren. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.06.1995]
Die zur International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA) lose zusammengeschlossenen Forschungsinstitute der beteiligten Länder möchten […] ermitteln, was Schüler nach den verschiedenen Kurrikula in den zum Teil erheblich voneinander abweichenden Schulsystemen tatsächlich gelernt haben. [Die Zeit, 29.04.1988]
Die naturwissenschaftlichen Curricula der neunzehn Länder stimmen erstaunlich gut überein, unterschiedlich ist allerdings die Einschätzung der praktischen Erfahrung beim Experimentieren der Schüler. [Die Zeit, 08.06.1973 (online)]
2.
Schreibung: Curriculum
Beispiele:
Schon 2019 war er in der Dezemberausstellung des Kunstmuseums Winterthur vertreten, und zahlreiche weitere Ausstellungen im In‑ und Ausland reihen sich in seinem Curriculum. [St. Galler Tagblatt, 06.01.2022]
Sein Curriculum zeigt indessen, dass der neue starke Mann nicht nur die klassische Parteikarriere absolviert, sondern früher auch persönliche Akzente gesetzt hat, die Aufgeschlossenheit suggerierten. [Neue Zürcher Zeitung, 20.04.2018]
Gemäss ihrem Curriculum war sie zeitweise Gemeindeschwester in Müllheim. [Thurgauer Zeitung, 20.03.2018]
Dann stieß ich auf eine Anzeige, in der für die Monate März und April Arbeit angeboten wurde als Maskottchen für die Promotion eines Schokoriegels. Ich reichte mein Curriculum ein und wurde ausgewählt. [Die Zeit, 27.08.2013]
Irma Boom gehört zu einem Stab von Designern, die sich mit den Layout‑Veränderungen der Tageszeitung Het Financieele Dagblad beschäftigen. Darüber hinaus ist sie Mitglied zahlreicher Jurys für Kunstpreise. Auszeichnungen, die sie zum Teil selbst schon erhalten hat. Seit 1989 verzeichnet ihr Curriculum jährlich einen Preis. [Thüringer Allgemeine, 20.03.2001]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Curriculum n. ‘Lebensdarstellung’ (16. Jh.), ‘Lehr-, Studienplan’ (19. Jh.), Übernahme von lat. curriculum (vitae) ‘Lebenslauf’, lat. curriculum ‘(Wett-, Um)lauf, Streitwagen’, mlat. ‘Jahresablauf’, zu lat. currere (cursum) ‘laufen, rennen, eilen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Curriculum · Kurrikulum · Lehrplan · Lehrprogramm
Synonymgruppe
Studienordnung · Studienplan  ●  Curriculum  österr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Curriculum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Curriculum‹.

Zitationshilfe
„Curriculum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Curriculum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Curling
Curium
Curie
Curarin
Curacao
Curriculum Vitae
Curriculumforschung
Curriculumtheorie
Curry
Currypulver