Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Cursortaste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Cursortaste · Nominativ Plural: Cursortasten
Worttrennung Cur-sor-tas-te
Wortzerlegung Cursor Taste
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Taste auf dem Keyboard eines (Personal-)‍Computers, mit deren Hilfe der Cursor auf dem Bildschirm bewegt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Cursortaste · Pfeiltaste
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Cursortaste‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cursortaste‹.

Verwendungsbeispiele für ›Cursortaste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rechts unten sind die Cursortasten für die vier Richtungen angebracht. [C't, 1998, Nr. 21]
Mit den Cursortasten lassen sich die Elemente pixelweise hin und her bewegen. [C't, 1999, Nr. 4]
So lassen sich DVD‑Menüs nur per Maus ansteuern, die Cursortasten der Tastatur funktionieren nicht. [C't, 2001, Nr. 16]
Die vier Cursortasten sind unbrauchbar schmal, vor allem die Hoch‑Taste kann man kaum einzeln betätigen. [C't, 2001, Nr. 12]
Unterlegt mit Schrittgeräuschen geht er mit Hilfe der Cursortasten durch den Garten. [C't, 2001, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Cursortaste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cursortaste>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cursor
Currywurst
Currysoße
Currysauce
Currypulver
Curtainwall
Curé
Custard
Custodian
Customizing