Cyborg, der

Alternative SchreibungKyborg
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Cyborgs · Nominativ Plural: Cyborgs
Aussprache
WorttrennungCy-borg ● Ky-borg (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Androide Maschine Roboter mutieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cyborg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Cyborgs geht Technologie also unter die Haut, sie verkörpern Technologie.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2002
Der typische Cyborg unserer Zeit ist ein übergewichtiger, weißer Mann mittleren Alters, sagt Enno Park.
Die Zeit, 08.07.2013, Nr. 28
Der Cyborg keuchte gequält, hob schwach zwei Finger, konnte sich aber nicht rühren.
C't, 2000, Nr. 6
Von ihrer Lieblingsgestalt, dem Cyborg, ist sie buchstäblich auf den Hund gekommen.
Der Tagesspiegel, 16.11.2003
Und San Francisco ist zum Mecka dieser modernen Cyborgs geworden.
Die Welt, 11.03.1999
Zitationshilfe
„Cyborg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cyborg>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cyberwar
Cyberterror
Cyberstrategie
Cyberstraftäter
Cyberspace
Cyclamat
Cyclonium
Cytochrom
Cytosin
d