Dörfchen

Grammatik Substantiv
Worttrennung Dörf-chen
Wortzerlegung Dorf-chen

Thesaurus

Synonymgruppe
Dörfchen · ↗Weiler  ●  Bauerschaft  niedersächsisch · ↗Rotte  österr. · ↗Zinken  badisch
Oberbegriffe
Synonymgruppe
(kleines) Dorf · Dörfchen · ↗Marktflecken · ↗Nest · ↗Weiler · ↗Örtchen
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Dörfchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute ist das Dörfchen als Station der russischen Kontrolle weltberühmt.
Die Zeit, 11.03.1948, Nr. 11
Ich bin hier in einem einsamen Dörfchen, 14 Häuser zählt es nur.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 05.02.1945, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Kommst Du nicht mal aus dem Dörfchen heraus in die Umgebung?
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 14.02.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wie die Tour, mit der 75 Millionen Euro jährlich umgesetzt und 15 Millionen Gewinn gemacht werden, prosperiert das Dörfchen in den Bergen.
Die Welt, 21.07.2004
Für die Nacht wollen Sie Ihre Stadt oder Ihr Dörfchen erleuchten.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 103
Zitationshilfe
„Dörfchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/D%C3%B6rfchen>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfcharakter
Dorfbursche
Dorfbulle
Dorfbrunnen
Dorfbewohner
Dorfchronik
Dorfclub
Dorfdepp
Dorfding
Dorfdisco