Dörre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDör-re (computergeneriert)
Grundformdörren
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

mitteldeutsch
Synonym zu Darre

Typische Verbindungen
computergeneriert

Werfer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dörre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwie finden wir auswärts im Moment den Weg zum Sieg ", sagte Center Darren Helm.
Die Zeit, 01.03.2011 (online)
Auch gegen diese Kritik wehrt sich der stellvertretende technische Direktor Rolf Dörres vehement.
Die Welt, 17.06.1999
Schoßhindernd und wachstumssteigernd wirkt sich das Darren der Steckzwiebeln aus.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 338
Die beste Konservierung für Obst und Gemüse ist das Dörren an der Luft.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 139
Die Küchenöfen gestatten alle Arbeiten, auch Backen, Einkochen und Dörren.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 122
Zitationshilfe
„Dörre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dörre>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doronicum
Doromanie
Dornstrauch
Dornröschenschlaf
Dornröschen
dörren
Dörrfleisch
Dörrgemüse
Dörrobst
Dörrofen