Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dünnschiss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Dünn-schiss
Wortzerlegung dünn Schiss
Ungültige Schreibung Dünnschiß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

vulgär, derb Synonym zu Dünnpfiff

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Durchfall  ●  (die) Scheißerei (haben)  derb · Diarrhoe  fachspr. · Diarrhö  fachspr. · Diarrhöe  fachspr. · Dünnflitsch  ugs., ruhrdt. · Dünnpfiff  ugs. · Dünnschiss  derb · Flitzekacke  derb · Flitzkacke  derb · flotter Otto  ugs.
Oberbegriffe
  • Verdauungsbeschwerden

Typische Verbindungen zu ›Dünnschiss‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Dünnschiss‹ und ›Dünnschiß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dünnschiss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die behaupten beispielsweise, wenn man Kälbern nun plötzlich ganz normale Milch zu trinken gäbe, bekämen sie Dünnschiss ", sagt die Sprecherin des Gesundheitsministeriums, Sabine Lauxen. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2000]
Etymologisch ließe sich im von Fluxisten durchaus goutierten drastischen Vokabular sagen: Fluxus ist Dünnschiss. [Die Zeit, 12.09.2012, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Dünnschiss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/D%C3%BCnnschiss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dünnpfiff
Dünnmann
Dünnhäuter
Dünnglas
Dünndruckpapier
Dünnschliff
Dünnsäure
Dünnung
Dünstkartoffel
Dünstobst