Dürrezone, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dürrezone · Nominativ Plural: Dürrezonen
Worttrennung Dür-re-zo-ne
Wortzerlegung DürreZone

Verwendungsbeispiele für ›Dürrezone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was das bedeutet, haben wir auf unserer Fahrt durchs dicht besiedelte Rift Valley in die Dürrezone besichtigt.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Hauptsächlich soll Wasser aus den feuchteren Gebieten des Nordens in die Dürrezonen des Südens geleitet werden.
Die Zeit, 27.02.1995, Nr. 09
Die Internationale Bank habe grundsätzlich umfangreiche Bewässerungspläne bewilligt, durch die Dürrezonen im landwirtschaftlich fruchtbaren Mittelchile und auch in den nordchilenischen Salpeterwüsten erschlossen werden sollten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Sie werden aus der Dürrezone auf Leiterwagen, in Schubkarren oder auf Tragen herbeigeschleppt und von Bademeistern in roten Mänteln an den Beckenrand gesetzt.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.2001
Zitationshilfe
„Dürrezone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/D%C3%BCrrezone>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dürrezeit
Dürreschaden
Dürreresistenz
dürreresistent
Dürreperiode
Dürrholz
Dürrkräutler
Durst
dursten
Durstgefühl