Düsternis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Düsternis · Nominativ Plural: Düsternisse · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Düs-ter-nis
Wortzerlegung düster -nis
eWDG

Bedeutung

gehoben entsprechend der Bedeutung von düster (1, 2)
entsprechend der Bedeutung von düster (1)
Beispiele:
Aus der Düsternis kam die Stimme Zimmermanns [ RennAdel315]
der Kryptenraum ist in seiner Enge, Gedrücktheit, Düsternis und Abgeschiedenheit … von beklemmender Stimmung [ HamannGesch. d. Kunst2,131]
entsprechend der Bedeutung von düster (2)
Beispiel:
selbst zuletzt noch lebte ein schwacher Schein von Trost und Hoffnung in der tiefsten Düsternis [ MundstockMann143]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

düster · duster · Düsternis · verdüstern
düster, duster Adj. ‘dunkel, unfreundlich’, aus dem Nd. Die westgerm. Adjektivformen asächs. thiustri, niederrhein. dūster (12. Jh.), mnd. dǖster ‘finster, trübe, unklar, zweifelhaft’, nd. dǖster, duster, mnl. duuster, nl. duister, afries. thiustere, aengl. þēostor, þēostre, þīestre (westgerm. *þiustria-) sind wohl verwandt mit anord. þoka ‘Nebel’, russ. túsklyj (тусклый) ‘trübe, matt’, serbokr. nàtuštiti se ‘sich umwölken’. Setzt man eine Vorstellung ‘anschwellender Nebel, zunehmende Dunkelheit’ voraus, so ist Anschluß an die Wurzel ie. *tē̌u-, *teu̯ə-, *tū̌- ‘schwellen’ (s. Daumen, tausend) möglich, eventuell (für alle Formen) über eine Gutturalerweiterung. Düsternis f. ‘Dunkelheit, Finsternis’, mhd. dusternisse. verdüstern Vb. ‘dunkel werden’, mhd. verdustern ‘verfinstern’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Dunkel · Dunkelheit · Düsterheit · Düsternis · Finsternis

Typische Verbindungen zu ›Düsternis‹ (berechnet)

all beklemmend herrschen verbreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Düsternis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Düsternis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von dieser Düsternis wollte er sich nicht länger anstecken lassen. [Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 115]
Die generelle Düsternis nimmt Gestalt an, und diese Gestalt wird mythologisch benennbar. [Die Zeit, 08.09.1972, Nr. 36]
Düsternis macht sich oft breit, zu finden ist sie auch in der blutigen armenischen Geschichte. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2003]
Die Düsternis war immer da gewesen, aber jetzt wurde sie offensichtlich. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.1999]
Allein schon der Düsternis wegen, muß man den Film im Kino sehen. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.1998]
Zitationshilfe
„Düsternis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/D%C3%BCsternis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Düsterkeit
Düsterheit
Düster
Düsenöffnung
Düsenzeitalter
E
E-Auto
E-Banking
E-Bass
E-Bassist