DRK, das

Grammatik Eigenname (Neutrum)
DWDS-Minimalartikel, 2010

Bedeutung

Deutsches Rotes Kreuz

Thesaurus

Synonymgruppe
DRK · Deutsches Rotes Kreuz
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›DRK‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›DRK‹.

Verwendungsbeispiele für ›DRK‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) geht sogar von der doppelten Zahl aus.
Die Zeit, 22.03.2012 (online)
Die Test-Reihen schienen dem DRK zu teuer, die Bedenken gegen das schädliche Blut zu vage.
Der Spiegel, 05.10.1987
Die Hygienearbeit des DRK stützt sich auf eine Reihe gesetzlicher Bestimmungen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 94
Die Leitung des Lagers obliegt dem DRK; unterstellt ist es dem Landkreis Göttingen.
o. A.: 1945. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 4558
Als Träger des Zivilen Bevölkerungsschutzes sind die Grundorganisationen des DRK der Zivilverteidigung unterstellt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22431
Zitationshilfe
„DRK“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/DRK>, abgerufen am 27.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Driver
driven
Drive-in-Restaurant
Drive-in-Lokal
Drive-in-Kino
drob
droben
dröge
drogenabhängig
Drogenabhängige