Dachgepäckträger, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dachgepäckträgers · Nominativ Plural: Dachgepäckträger
WorttrennungDach-ge-päck-trä-ger
WortzerlegungDachGepäckträger
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

auf dem Dach eines Autos angebrachte Halterung für Gepäckstücke o. Ä.
Beispiele:
Skier, Schlitten und Snowboards sind auf dem Dachgepäckträger oder in einer Dachbox am besten aufgehoben. [Die Zeit, 27.01.2012, Nr. 1]
Wer im Urlaub radeln will, montiert sein Fahrrad auf einen Dachgepäckträger. Doch in Zeiten hoher Spritpreise sollte man das Vergnügen genau kalkulieren. Denn der Benzinverbrauch kann dadurch extrem ansteigen. [Spiegel, 14.07.2006 (online)]
Werden Skier oder Koffer auf einfachen Dachgepäckträgern befördert, sollten nach einigen Kilometern alle Gurte nachgespannt werden. [Frankfurter Rundschau, 04.01.1997]
Lasten auf dem Dachgepäckträger sind gut zu verzurren, damit die Ladung vor allem in Kurven nicht verrutscht oder beim Bremsen sich verschiebt. [Berliner Zeitung, 25.07.1981]
Aus dem Umriß der Karosserie herausragende Aufbauten kosten wegen des erhöhten Luftwiderstandes zusätzlichen Kraftstoff. Deshalb sollten Dachgepäckträger nicht unnötig spazierengefahren, sondern nur dann montiert werden, wenn man sie wirklich braucht. [Neues Deutschland, 27.10.1979]
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. auf einem Dachgepäckträger transportieren; etw. auf einen Dachgepäckträger montieren
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrrad Rad montiert transportieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dachgepäckträger‹.

Zitationshilfe
„Dachgepäckträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dachgepäckträger>, abgerufen am 20.02.2018.

Weitere Informationen …