Dachschräge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDach-schrä-ge (computergeneriert)
WortzerlegungDachSchräge

Thesaurus

Synonymgruppe
Dachgefälle · ↗Dachneigung · Dachschräge
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihren Büros unter gegenüberliegenden Dachschrägen basteln die beiden Autoren an ihren Büchern.
Die Zeit, 05.12.1997, Nr. 50
Unter den Dachschrägen hat es sich der Maler außerdem mit einem bequemen Sofa und einem Wohnbett gemütlich gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.1999
Dachschrägen seien nämlich nicht gemütlich, sondern erdrückend, meint Sabine Beuter.
Der Tagesspiegel, 07.02.2003
Hingucker sind die Dachschrägen und die kleine Säule in der Ecke.
Bild, 24.01.2001
Giebelarkaden, die den Dachschrägen folgen, zeichnen die W-Front gegenüber den zarten O-Giebeln aus.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 5088
Zitationshilfe
„Dachschräge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dachschräge>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dachschindel
Dachschiefer
Dachschalung
Dachschaden
Dachsbracke
Dachseisen
Dachsel
dachsen
Dachsfähe
Dachsfell