Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Damastdecke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Damastdecke · Nominativ Plural: Damastdecken
Aussprache 
Worttrennung Da-mast-de-cke
Wortzerlegung Damast Decke
eWDG

Bedeutung

Tischdecke aus Damast

Verwendungsbeispiele für ›Damastdecke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein neugeborenes Kind erstickt während einer Tauffeier unter einer schweren Damastdecke. [Die Zeit, 19.12.1969, Nr. 51]
An den Tischen mit weißen Damastdecken sitzen Männern in gutsitzenden Anzügen und besprechen bei einem "kleinen Lunch" Geschäftliches. [Die Welt, 21.07.2000]
Er trägt einen grauen Dreiteiler und muss sich zum Pult mit der weißen Damastdecke herunterbeugen. [Der Tagesspiegel, 28.02.2004]
Seine schönsten, wildesten Schlachten schlug Napoleon tatsächlich zwischen Kissen und Damastdecken. [Bild, 08.01.2003]
Der Mann, der den großen fahrbaren Tisch mit der Damastdecke und den Heizplatten und dem Wein und den Suppen hereinrollte, war nicht Herr Oskar. [Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 451]
Zitationshilfe
„Damastdecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Damastdecke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Damastbezug
Damastart
Damast
Damassé
Damaskuserlebnis
Damastgewebe
Damastleinen
Damastmuster
Damastserviette
Damasttischtuch