Damenhandschuh, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Damenhandschuhs · Nominativ Plural: Damenhandschuhe
Worttrennung Da-men-hand-schuh
Wortzerlegung Dame1Handschuh
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

die Hand, meist auch die Finger einzeln umschließendes Kleidungsstück für Damen aus Stoff, Leder oder Spitze, das bis zum Handgelenk oder auch bis zum Ellbogen reichen kann
Unterbegriff von Handschuh
Beispiele:
Natürlich durften auch die langen Damenhandschuhe nicht fehlen, um ein Model zu sein und sich dann vor der Kamera von der besten Seite zu zeigen. [Foto Roskothen, 29.11.2014, aufgerufen am 15.09.2018]
Aus der gefärbten Lammhaut will Schmidt an diesem Dezembermorgen ein Paar Damenhandschuhe machen – für eine Frau, die an der rechten Hand keinen kleinen Finger mehr hat. [Spiegel, 17.01.2012 (online)]
[…] das langsame Ausziehen eines einzelnen überlangen Damenhandschuhs von Rita Hayworth in »Gilda« (1946) [war] eine erotische Explosion galaktischen Ausmaßes. [Spiegel, 03.06.2009 (online)]
Nur der Damenhandschuh, ein kostbares, aus schwarzen Spitzen gefertigtes Stück, paßte nicht in die Sammlung. [Berliner Zeitung, 23.11.1965]
Ich habe keine Handschuhe – sie wird mir ein Paar große Damenhandschuhe auf ihre Kleiderkarte besorgen. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1940. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999, S. 55. Zitiert nach: Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1940.]
Zitationshilfe
„Damenhandschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Damenhandschuh>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
damenhaft
Damengesellschaft
Damengedeck
Damengarnitur
Damengambit
Damenhandtasche
Damenhut
Damenjacke
Damenkapelle
Damenkarte