Damenrunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Damenrunde · Nominativ Plural: Damenrunden
Worttrennung Da-men-run-de
Wortzerlegung Dame1Runde

Verwendungsbeispiele für ›Damenrunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Goethe hat eine ganze Damenrunde an seinem achtzigsten Geburtstag immer wieder, das Bildwerk erklärend, um den Jungen herumgeführt.
Die Zeit, 15.03.2006, Nr. 11
Die Damenrunde sei, sagt Alice Samaa, eine Art Ministerium für Frauen.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002
Sie mußten etwas notlügen, gaben sich als Arnold Schwarzenegger, beschwipste Damenrunde und armer Student aus.
Bild, 27.10.1998
An den kleinen, quadratischen Holztischen sitzen postfeministische Damenrunden, Cinéasten, Endzeitstudenten, Schwarzwollmantelflaneure und ähnlich abgeklärtes Volk friedlich beieinander.
Der Tagesspiegel, 24.02.2000
Die junge Frau vom Bistro im Müller'schen Volksbad balanciert Kuchen und Kaffeetassen in die Münchner Damenrunde.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1994
Zitationshilfe
„Damenrunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Damenrunde>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Damenrock
Damenringkampf
Damenrede
Damenrad
Damenpullover
Damensalon
Damensattel
Damensauna
Damenschneider
Damenschneiderei