Dampferanlegestelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDamp-fer-an-le-ge-stel-le
WortzerlegungDampferAnlegestelle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Höhe der Dampferanlegestelle sah sie eine Frau in der Spree nahe des Ufers stehen und langsam hin und her gehen.
Die Welt, 19.04.2005
Sie gehören zu den häufigsten Opfern, werden zwischen Berliner Dom, Dampferanlegestelle, Friedrichstraße und Brandenburger Tor abgefangen.
Bild, 19.07.2004
Wir wurden mit Taxis vor unseren Häusern abgeholt und zur Dampferanlegestelle der Weissen Flotte gefahren.
Der Tagesspiegel, 22.09.2003
An der Dampferanlegestelle Treptow liegt der "Zenner", einer der ältesten Biergärten Berlins.
Bild, 06.02.1998
Schon die gepflasterten, asphaltierten und sorgfältig mit Rinnsteinen begrenzten Straßen nicht nur direkt hinter der Dampferanlegestelle machen einen Eindruck von höchster Sauberkeit.
Die Zeit, 10.10.1975, Nr. 42
Zitationshilfe
„Dampferanlegestelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampferanlegestelle>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampfer
Dampfentwicklung
Dampfentsafter
dampfen
Dämpfeinsatz
Dämpferei
Dampferfahrt
Dampferfurche
Dampferlinie
Dampferverkehr