Dampflokomotive, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDampf-lo-ko-mo-ti-ve
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik mit Dampf betriebene Lokomotive

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Dampflok · Dampflokomotive  ●  ↗Dampfross  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Dampfspeicherlokomotive · Speicherdampflokomotive · feuerlose Lokomotive
  • Einheitsdampflokomotive · Einheitslokomotive
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baureihe Fahrt Geräusch Rauch Triebwagen Wagen Waggon Zeitalter alt gebaut historisch legendär rollen verkehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dampflokomotive‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gute alte Dampflokomotive verschwindet allmählich und wird in wenigen Jahren nur noch in Museen gezeigt werden.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 142
Er muss es wissen, jahrelang hat er sich die Nächte um die Ohren geschlagen, um Dampflokomotiven zu fotografieren.
Die Zeit, 01.08.2010 (online)
Er war ohnehin nicht mehr in dem Alter, mit den Dampflokomotiven anderer Jungen zu spielen.
Der Tagesspiegel, 26.02.2005
Bei der Anreise können sie zwischen Dampfer und einer nostalgischen Dampflokomotive wählen.
Bild, 26.08.2003
Was in dieser Beziehung die elektrischen Lokomotiven, sofern die Wirtschaftlichkeit genügend berücksichtigt bleibt, erreichen lassen, erfüllen die Dampflokomotiven auch.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1913
Zitationshilfe
„Dampflokomotive“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampflokomotive>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampflok
Dampfl
Dampfkraft
Dampfkompresse
Dampfkochtopf
Dampfmantel
Dampfmaschine
Dampfmesser
Dampfmolekül
Dampfmotor