Dampfplauderer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dampfplauderers · Nominativ Plural: Dampfplauderer
WorttrennungDampf-plau-de-rer (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemand) hört sich gerne reden · (jemand) redet viel, wenn der Tag lang ist · Dampfplauderer · ↗Phrasendrescher · ↗Plapperer · ↗Plauderer · Powertalker · ↗Quasseltante · ↗Quatschkopf · ↗Salbader · ↗Wortemacher  ●  ↗Schwadroneur  französierend · Schwafler  Hauptform · ↗Schwätzer  Hauptform · Dauerquassler  ugs. · ↗Fabulant  geh., lat. · ↗Kaffeetante  ugs. · Laberbacke  ugs. · Laberkopf  ugs. · Laberkopp  ugs. · Labertasche  ugs. · ↗Plappermaul  ugs. · ↗Plaudertasche  ugs. · ↗Quasselstrippe  ugs. · Quatschkopp  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er trete gut nach außen auf, sei aber kein "Dampfplauderer".
Süddeutsche Zeitung, 05.04.2000
Bisher hatte Deutschland „zu viele Dampfplauderer“, fortan ist alles anders.
Die Zeit, 16.02.2006, Nr. 08
Denn den täglichen Dampfplauderern geht die Puste aus - die Quoten bröckeln auf breiter Front.
Die Welt, 17.01.2000
Dass die Leute spüren, da sitzt nicht der übliche Dampfplauderer, der Heißluftverkäufer.
Der Tagesspiegel, 03.12.2003
Leverkusen hätte sich schon vor Jahren vom Dampfplauderer Calmund trennen müssen.
Bild, 24.04.2003
Zitationshilfe
„Dampfplauderer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampfplauderer>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampfpfeife
Dampfnudel
Dampfmühle
Dampfmotor
Dampfmolekül
Dämpfpuppe
Dampfradio
Dampframme
Dampfrohr
Dampfross