Dampfschlepper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dampfschleppers · Nominativ Plural: Dampfschlepper
Worttrennung Dampf-schlep-per
Wortzerlegung DampfSchlepper

Verwendungsbeispiele für ›Dampfschlepper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ging es vorbei an den Museumsstücken Baumfloß und Dampfschlepper.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1999
Der 303 PS starke Dampfschlepper startet dreimal täglich an der Anlegestelle "Am Salzhof" in der Stadt Brandenburg, die Karte kostet zwölf Mark.
Die Welt, 30.04.1999
Zwei Hamburger Schlepper nahmen gestern die "Stettin" (Foto) auf den Haken, zogen den Dampfschlepper aus dem Museumshafen Oevelgönne die Elbe rauf in die Norderwerft.
Bild, 20.10.1998
Auch der Standort für den Dampfschlepper „Kurt Heinz“, ein weiteres Originalschiff, stand von Anfang an fest.
Der Tagesspiegel, 07.12.2003
Zitationshilfe
„Dampfschlepper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampfschlepper>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampfschifffahrtsgesellschaft
Dampfschifffahrt
Dampfschiff
Dampfsauna
Dampfross
Dampfspannung
Dampfspritze
Dampfstrahl
Dampfstrahlpumpe
Dampfturbine