Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Dampfturbine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dampfturbine · Nominativ Plural: Dampfturbinen
Aussprache 
Worttrennung Dampf-tur-bi-ne
Wortzerlegung Dampf Turbine
eWDG

Bedeutung

Technik Turbine, bei der die kinetische Energie vom strömenden Dampf in mechanische Energie umgewandelt wird

Typische Verbindungen zu ›Dampfturbine‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dampfturbine‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dampfturbine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei gehe es um die Lieferung von Dampfturbinen und Generatoren. [Die Zeit, 28.11.2007 (online)]
Aber die Kosten will kein einziger Kraftwerksbetreiber für Dampfturbinen tragen. [o. A.: Das große Schaufelspiel. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Die Dampfmaschinen steigerten ihre Kraft, nach 1870 wirbelte die Dampfturbine. [Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28]
Dieser Quecksilberdampf nun treibt in herkömmlicher Weise eine gewöhnliche Dampfturbine. [Die Zeit, 08.09.1949, Nr. 36]
Dieser 525 Grad heiße Dampf betreibt eine Dampfturbine, die ebenfalls mit einem Generator verbunden ist. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.1995]
Zitationshilfe
„Dampfturbine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampfturbine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampfstrahlpumpe
Dampfstrahl
Dampfspritze
Dampfspannung
Dampfschlepper
Dampfventil
Dampfwagen
Dampfwalze
Dampfwolke
Dampfwolkeneruption