Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Dampfwolke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dampfwolke · Nominativ Plural: Dampfwolken
Aussprache 
Worttrennung Dampf-wol-ke
Wortzerlegung Dampf Wolke
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
in einer Dampfwolke verschwinden
etw., jmdn. in Dampfwolken hüllen
er rauchte aus seiner Meerschaumpfeife und stieß mächtige Dampfwolken vor sich hin [ Storm6,245]
weil es [das Pferd] vor den Dampfwolken eines vorbeifahrenden Kohlenzuges leicht scheute [ RennAdel318]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dampfwolke · Nebel · Nebelwolke

Typische Verbindungen zu ›Dampfwolke‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dampfwolke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dampfwolke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und deshalb sahen die Dampfwolken noch gleißender aus als sonst. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2004]
Das Ausspucken von Dampfwolken und heftige Beben im Berg in den vergangenen Tagen sei bislang nur eine Art Aufwärmen gewesen, meinten die Wissenschaftler. [Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004]
Das fegt zwar die Dampfwolken weg, aber man muß erst recht unter Wasser bleiben, bis auf den Kopf natürlich. [C't, 1991, Nr. 8]
Wer sie bei Programmende ungeduldig aufreißt, steht in einer Dampfwolke. [Die Zeit, 08.03.2010, Nr. 10]
Noch immer quillt während der Produktion eine weiße Dampfwolke dem Himmel entgegen. [Die Zeit, 07.05.2008, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Dampfwolke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dampfwolke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dampfwalze
Dampfwagen
Dampfventil
Dampfturbine
Dampfstrahlpumpe
Dampfwolkeneruption
Dampfwurst
Dampfziegelei
Dampfzylinder
Damwild