Dankesbezeigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Dan-kes-be-zei-gung
Wortzerlegung DankBezeigung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Äußerung, Ausdruck des Dankes

Verwendungsbeispiele für ›Dankesbezeigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unabhängig von der Jahreswende nehmen in letzter Zeit auch sonstige Dankesbezeigungen per Inserat stark zu.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1997
Sie nahm mit leidenschaftlichen Dankesbezeigungen Abschied und bat, vor der Abreise nach Hamburg noch einmal vorsprechen zu dürfen.
Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 3055
Der alljährliche Ritus im "Hyatt"-Hotel der Provinzmetropole ist eine Dankesbezeigung an die laxe Steuergesetzgebung Australiens.
Die Zeit, 20.11.1995, Nr. 47
Zitationshilfe
„Dankesbezeigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dankesbezeigung>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dankesbesuch
Dankesadresse
dankerfüllt
dankenswerterweise
dankenswert
Dankesblick
Dankesbrief
Dankeschön
Dankesformel
Dankesgruß