Darkroom, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Darkrooms · Nominativ Plural: Darkrooms
Aussprache
WorttrennungDark-room

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ethiker

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Darkroom‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die westliche Kultur kennt sich am Ende immer besser aus in den Darkrooms ihrer Seele.
Die Zeit, 10.03.2004, Nr. 11
Die dunkle Halle ist groß, aber nicht mehr als ein Darkroom für tote Hosen.
Die Welt, 23.11.1999
Aber das wäre dann sozusagen eine rein deutsche Angelegenheit, die Innenansicht eines historischen Darkrooms.
Der Tagesspiegel, 24.01.2001
Priesterlich literarische Seher beschwören die Darkrooms des Unsagbaren gegen die funktional lesbare Welt.
Die Zeit, 23.02.1998, Nr. 08
Nach ihrer Verliebtheit in "Gerhard", die auch den Lehrer erfaßt, geht für das Ehepaar im "Darkroom" ihrer Liebe das Licht für immer aus.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.1999
Zitationshilfe
„Darkroom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darkroom>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dark
Darjeeling
darinnen
darinliegen
darin-
darleben
darlegen
Darlegung
Darlehen
Darlehensaufnahme