Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Darmbad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Darmbad(e)s · Nominativ Plural: Darmbäder
Worttrennung Darm-bad
Wortzerlegung Darm Bad
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin mehrfache Spülung und Entleerung des Dickdarms mit großen Flüssigkeitsmengen

Verwendungsbeispiele für ›Darmbad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Hause nahm sie noch ein Darmbad (19. September 1934). [Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 144]
Zitationshilfe
„Darmbad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmbad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmausgang
Darm
Darling
Darleiher
Darlehnsnehmer
Darmbakterie
Darmbein
Darmblutung
Darmbrand
Darmbruch