Darmbein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDarm-bein (computergeneriert)
WortzerlegungDarmBein
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin mit der Wirbelsäule verbundener schaufelförmiger Knochen des Beckens

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Darmbein  ●  Os ilium  fachspr., lat.
Oberbegriffe
  • Becken  ●  Pelvis  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Darmbein nennt man das vordere obere Ende den Darmbeinstachel.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 16
Am Darmbein nennt man das vordere obere Ende den Darmbeinstachel.
Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 16
Zitationshilfe
„Darmbein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmbein>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmbakterie
Darmbad
Darmausgang
Darm
Darling
Darmblutung
Darmbrand
Darmbruch
Darmeingang
Darmende