Darmblutung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungDarm-blu-tung
WortzerlegungDarmBlutung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

vom Darm ausgehende Blutung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach einer längeren Pause relativen Wohlbefindens sind dann, wie Sie wissen, überraschend Darmblutungen aufgetreten.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 69
Denn die sind beträchtlich und reichen von Depressionen bis zu Darmblutungen.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.1998
Dabei kommt es zu schweren Darmblutungen und Giftstoffe gelangen in die Nieren.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Und tatsächlich beruhen die gefürchteten Darmblutungen auf einer Hemmung der "guten" Prostaglandine.
Die Welt, 06.03.1999
In der dritten Woche bedarf die Diätgestaltung besonderer Sorgfalt wegen der Gefahr von Darmblutungen.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 338
Zitationshilfe
„Darmblutung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmblutung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmbein
Darmbakterie
Darmbad
Darmausgang
Darm
Darmbrand
Darmbruch
Darmeingang
Darmende
Darmentleerung